Frauenpilgern - Hildegard-von-Bingen-Weg

Termin: 09.-10. Mai 2020 (2 Tage)

Der neue Hildegard-von-Bingen-Weg ist in diesem Jahr das Ziel unseres Frauenpilgerns. Wir brechen auf zu einer Frauenwanderung, die uns vom Hunsrück ins Rheintal zur Nahemündung führt und in den Rheingau zu den Wirkungsstätten der Heiligen Hildegard.

Das Motto: Die Landschaft genießen, mit Gleichgesinnten wandern und über Gott und die Welt reden. Angenehmes Wanderwetter ist bestellt. Die Laufleistung auf dem Hilgedard-von-Bingen-Weg beträgt täglich zwischen 12 und 20 km und umfasst ca. 380 Höhenmeter.

Hildegard von Bingen, die kluge Gründerin und Leiterin eines Frauenklosters in Bingen, wurde bereits von ihren Zeitgenossen als Botschafterin Gottes verehrt. Bemerkenswert ist das umfangreiche schriftstellerische Werk, welches Hildegard uns hinterlassen hat. Die zahlreichen Schriften reichen von den theologischen Schriften, über die Sammlung der Briefe, Biografien über Heilige, eine Autobiografie, Gedichte und Lieder bis zu den medizinisch-naturkundlichen Büchern.

Ablauf:
Tag 1:

Start am Samstag, dem 09. Mai 2020 um 9.00 Uhr am Hauptbahnhof in Bingen. (Achtung Bingen hat zwei Bahnhöfe. Wir treffen uns Bingen Hbf) Wer mag kann sein Gepäck bereits im NH Hotel in Bingen abgeben, ansonsten sammeln wir am Bahnhof das Gepäck ein und bringen es ins benachbarte Hotel. Fahrt mit dem Bus nach Stromberg.

Die Etappe des Hildegard-von-Bingen-Weges beginnt an der St. Jakobus-Kirche in Stromberg, und damit auch am Jakobsweg. Mit der Meditationstafel „Ende der Zeiten“ mit der Vision des dritten Buches des Scivias, können wir uns auf dem Weg auseinandersetzen. Sie paßt heute wie damals zum aktuellen Thema Umweltschutz und Umbruch. Über Warmsroth mit der St. Pankratius Kapelle geht es in den Binger Wald, wo wir über den Rheinburgenweg und den Soonwaldsteig zum Jägerhaus gelangen, wo wir unseren Mittagstisch einnehmen. Anschließend erwartet uns der grandiose Blick auf das obere Mittelrheintal, das UNESCO Welterbe Kulturlandschaft ist.

Wir gelangen abschließend zur Nahemündung, wo damals das Kloster Rupertsberg errichtet war. Leider ist davon überirdisch nichts mehr zu sehen. Wir überqueren die Nahe zu unserem direkt am Rhein gelegenen NH Hotel. Am Abend genießen wir unser wohlverdientes Abendessen in der näheren Umgebung.

Tag 2:

Nach dem Frühstück starten wir um 9 Uhr mit der Personenfähre nach Rüdesheim und steigen über den Hildegard-von-Bingen-Weg auf zum Kloster Hildegard von Bingen. Die Abtei ist weithin sichtbar und ein noch heute aktives Kloster mit ca. 50 Nonnen. Wir besichtigen die Basilika der Abtei und stöbern ein bißchen im Klosterladen der Hildegard-Schwestern. Zum Mittagessen im herrlichen Garten des Magdalenenhofes genießen wir die Aussicht über das Rheintal auf die Rheinhessischen Hügel und wandern über das Niederwald-Denkmal zurück zum Rhein und setzen wieder über nach Bingen, wo uns zum Abschluss unser wohlverdienter Kaffee mit Kuchen erwartet.

Die Laufleistung beträgt zwischen 12 und 20 km mit ca. 400 Höhenmetern. Bitte an wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk denken.

Leistungen zum Frauenpilgern:

• 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im NH Hotel
• 2 x Mittagessen    
• 1 x Abendessen
• 2 x kleines Lunchpaket (bitte Rucksack mitbringen)
• Kaffee und Kuchen zum Abschluss
• Eintritt / Führungen
• Bustransfer Bingen-Stromberg
• Personenfähre Bingen-Rüdesheim
• geführte Wanderung
• Gepäcktransfer
• schriftliche Wanderbeschreibung
• Aufwärmen, Mobilisieren + Entspannen unter fachlicher Leitung

Preis: 210,– € pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag 44,– €

Nicht eingeschlossen: Weitere Getränke zum Essen, Ausgaben persönlicher Natur sowie Trinkgelder.

BEI EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT
Da es sich um Wanderungen auf unbefestigten Wegen handelt, ist diese Veranstaltung nicht für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Auskunft und Anmeldung
Anke Schneider & Gabriele Berges-Fehlinger, Herrgottsgarten 

Tel. 0800 589 1912 gebührenfrei oder unter Email: kontakt@herrgottsgarten.de

Wir empfehlen wegen der großen Nachfrage eine frühzeitige Anmeldung.

Maxim. 25 Teilnehmerinnen. 

Auf Facebook können Sie einen Einblick unserer letzten Pilgerwochenende bekommen. 

Änderungen vorbehalten!


Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.