Die Ladies sind aktiv

Die Ladies sind aktiv 19.08.2011

Der Wein 2011 wird doch noch ein guter Jahrgang.

Die Voraussetzungen für einen sehr guten Jahrgang sind gegeben», sagte Büscher vom Deutschen Weininstitut. Der derzeitige Wechsel aus Sonne und Regen sei optimal für die Entwicklung der Trauben, Wetterextreme wie starke Niederschläge wären dagegen schlecht.
Die Menge der Trauben ist den Erwartungen zufolge dieses Jahr überwiegend zufriedenstellend, wie Weinbauberater Arno Becker vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz in Neustadt sagte. In der Pfalz liegen die Rebstöcke seinen Angaben zufolge derzeit sogar drei Wochen vor dem langjährigen Mittel.
Weniger gut wird der Ertrag allerdings für die Winzer sein, deren Weinberge vom Frost im Winter und dann noch einmal Anfang Mai betroffen waren. Die Größenordnung der Ernteausfälle ist laut Becker noch unklar. In Rheinland-Pfalz wurden Reben auf rund 10000 Hektar geschädigt, vor allem die Sorten Riesling und Dornfelder. (dpa/lrs)

Frauenpilgern durch Rheinhessen – wir waren dann mal weg.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Guntersblum, Ulla Schindel, und dem TSV Uelversheim zeichnen wir verantwortlich für die Organisation der Wanderung zum Genießen, Plaudern und über Gott und die Welt reden. Am 21.+22. Mai 2011 organisierten wir ein Frauenpilgern. Dieses erweckte sogar das Interesse des SWR 4, der im Radio darüber berichtete. Sich eine Auszeit nehmen von Familie und Alltag, war der Ansatz der Wanderung auf den Spuren des rheinhessischen Jakobspilgerweges von Framersheim nach Worms-Herrnsheim. Es war ein körperlich anstrengendes, aber in Gesprächen erfrischendes Erlebnis. Die Organisation von Gabi Berges-Kitzer mit der Ausarbeitung des Weges, den Einkehrgelegenheiten und der Übernachtungsmöglichkeit und nicht zuletzt das abschließende Kaffeetrinken in den Weinbergen über Framersheim, trugen zu einem perfekten Wochenende bei. Bei jeweils 20 Kilometern Wegstrecke an beiden Tagen, war ausreichend Gelegenheit sich über Gott und die Welt auszutauschen. Das Wetter hat dem Herrgottsgarten alle Ehre gemacht und sogar die Kirchenglocken läuteten fast in jedem Ort, durch den wir gepilgert sind. Die Wein- und Kulturbotschafterin von Bechtheim, hat uns noch eine wundervolle Führung in der dortigen Basilika beschert, sodass unsere Teilnehmerinnen solch wundervolle Feedbacks uns zukommen ließen: 

„…, um mich für das erlebnisreiche, tolle Wochenende mit euch zu bedanken. Ich habe es sehr genossen und es ist mir trotz Erkältung sehr gut bekommen, es hat mich sehr motiviert! Es war alles perfekt organisiert und hat einfach alles gepasst. Danke nochmal auch an Gabi!”; 

…„Möchte mich dafür und für alles, was ihr da für uns geleistet habt, ganz herzlich bedanken. Das war eine absolut runde und harmonische Veranstaltung mit sehr herzlicher Betreuung des Herrgottsgartens. Das Wochenende hat mir selbst schon mal Lust auf weitere Herrgottsgarten-Aktionen gemacht, ich werde euch aber ganz bestimmt bei möglichst vielen Menschen weiterempfehlen.”

Weil’s so schön war: 2012 soll das Frauenpilgern wieder stattfinden. Am Donnerstag, den 29.09.2011 um 19.30 Uhr, treffen wir uns mit allen Teilnehmerinnen und Interessierten In der Weinbar des Weingut Wolf-Deiß, Obergasse 11 in 55278 Uelversheim, um Erfahrungen auszutauschen, sich wiederzusehen und vor allem den neuen Termin für das Frauenpilgern 2012 auf den Spuren des rheinhessichen Jakobspilgerweges bekannt zu geben.

Werden Sie unser Fan bei Facebook: http://www.facebook.com/Herrgottsgarten

Ladiesweekend

Ein Luxuswochenende im 5-Sterne-Hotel mit einem Besuch im Modeatelier von Anja Gockel und einer Kellerführung mit Sekt- und Champagnerprobe in der Sektkellerei Kupferberg in Mainz, haben zwei Damen aus der Schweiz genutzt und waren begeistert.

Neue Termine gibt es ab September 2011.

Der Mainzer Unternehmerinnen Treff bei Sr. Hiltrud, der Botschafterin der heiligen Hildegard im Rheingau

Das diesjährige Sommerfest der M.U.T. fand in diesem Jahr im Rheingau statt. Auch die heilige Hildegard von Bingen war ja seinerzeit ein große Unternehmerin. Schließlich gründete und baute Sie das Kloster Ruppertsberg und übernahm das Kloster in Eibingen im Rheingau.

Wie modern die mystische Dame aus dem Mittelalter schon dachte und lebte, schildert in einer energiegeladenen Führung, die Botschafterin der heiligen Hildegard. Noch ganz beeindruckt von dem fast zweistündigen Vortrag, ließen die Damen den Abend dann in einer Rheingauer Gutsschänke ausklingen, mit herrlichem Blick über den Rheingau und einem Glas Rheingauer Riesling.

 

Vorankündigungen

Das Leben der heiligen Hildegard und der Wein am 22.Oktober 2011

Zum letzten Mal in diesem Jahr bieten wir unseren Tagesevent zum Thema Heilige Hildegard an. Am Morgen starten wir in der Wallfahrtskirche in Rüdesheim und einem ergreifenden Vortrag der Botschafterin der heiligen Hildegard. Anschließend setzen wir mit der Fähre über, um im Museum der heiligen Hildegard das Thema abzurunden und in ihrem Kräutergarten Wissenswertes über ihre Heilkräuter und –kunst zu erfahren. Abschließend laden wir Sie zu einem Picknick am Rhein ein mit einer kleinen Weinprobe mit Weinen zum Thema Hildegard. Voranmeldung erforderlich. Mehr dazu: http://www.herrgottsgarten.de/hildegard-von-bingen-im-rheingau

Immer ein gutes Geschenk

Ob für einen Geburtstag, eine Hochzeit, als Kundenpräsent oder Weihnachtsgeschenk: ?Ein Gutschein vom Herrgottsgarten ist immer ein ganz besonderes Geschenk. Schenken Sie Ihren Lieben einen Tag voller Freude, Genuss und Leichtigkeit. Schenken Sie einen Tag im Herrgottsgarten. http://www.herrgottsgarten.de/gutscheine

Link-Tipp:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einmal eine interessante Internetseite vorstellen, die wir als Ergänzung zu unserem Portfolio erwähnenswert finden. Unter http://www.vicampo.de können Sie die besten Winzer und Weine aus Deutschland per Video kennenlernen und ?direkt bestellen. Reinschauen lohnt sich. Ist jedoch kein Vergleich zu einer wundervollen Weinreise und den Winzer persönlich kennenzulernen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine göttliche Zeit und freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre

Herrgottsgärtnerinnen

Anke Schneider und Gabriele Berges-Kitzer


Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.