2012er und Weinerlebnisse 2013 - Potenzial für einen großen Jahrgang

2012er und Weinerlebnisse 2013 - Potenzial für einen großen Jahrgang 14.11.2012

Newsletter November 2012

Eltville/Heppenheim (dapd-hes). Der Wein von 2012 verspricht nach ihrer Einschätzung, ein ganz besonderer Jahrgang zu werden. „Die Perfektion der Trauben ist so groß, das habe ich seit 1990 nicht mehr gesehen“, sagt Stefan Ress, Präsident des Weinbauverbandes Rheingau. Wetterbedingten Einbußen bei der Menge zum Trotz setzt er noch eins drauf: „Das Potenzial für große Weine ist da.“

Seit Anfang Oktober sind die Winzer in der Weinlese, die Spannung auf den neuen Jahrgang war groß. Grund waren Kälteeinbrüche im Frühjahr und viel Regen während der Blütezeit im April und Mai. „Wir hatten keine gleichmäßige Blüte“, sagt Harald Sperling, Geschäftsführer im Rheingauer Weinbauverband. Die Kälteeinbrüche hätten zu Einbußen vor allem beim Riesling geführt.

Der Kälteeinbruch vom Wochenende schadet den Trauben übrigens nicht: Die Kälte führe sogar zu einer Konzentration der Aromen und des Zuckergehalts in den Trauben, heißt es. ?Bis die richtig gefrieren, braucht es mindestens sieben Grad minus - dann könnten die Winzer Eiswein ernten. Die Verbraucher können sich ab Anfang 2013 ein eigenes Bild vom neuen Jahrgang machen: Die ersten Weine werden ab Januar abgefüllt, Frühsorten ausgenommen. 
Quelle: dapd.welt.de

Herrgottsgarten präsentiert sich auf der Unternehmerinnen Messe in Ingelheim:

Mit einem Stand in Ingelheim machten am 30.09.2012 die Herrgottsgärtnerinnen auf sich aufmerksam. Der Herbst stand neben einigen Weinevents, ganz im Zeichen der Präsentation. 

Verband deutscher Unternehmerinnen zu Gast bei Mainzer Unternehmerinnen

Am 26. Oktober trafen sich die Damen des VdU zu einem Stell-Dich-ein in Mainz. Zu Gast bei Jungwinzerin Eva Vollmer, wo die Damen zuerst einen Vortrag von Jana Hauck zum Thema - Die Persönlichkeit hinter der Marke - hörten. Zu wem paßt dieser Vortrag besser als zur mehr als authentischen Eva Vollmer mit ihren wundervoll filigranen Weinen. Die Damen waren begeistert. Anschließend ging es in die tiefsten Keller der Welt auf dem Kupferberg. Eine Führung durch die historischen Räume und Keller stießen auf viele Ahhs und Ohhs. Der Abschluss fand im neuen Restaurant von Gourmetköchin Eva Eppard im Restaurant Kupferberg Terrasse statt. Ein rundum gelungener Tag für die Unternehmerinnen.

Hildegard von Bingen und der Wein

Am 03. Oktober, also genau vier Tage vor der Heiligsprechung der Hildegard von Bingen fand unser Tagesevent zum Thema Hildegard und der Wein statt. Pünktlich ging es von Bingen mit der Fähre hinüber nach Rüdesheim zu Sr. Hiltrud, die mit Ihrem begeisternden Vortrag die Gäste beeindruckte. Nach der Besichtigung des Schreins in der Wallfahrtskirche ging es wieder zurück über den Rhein zu einer Führung durch das Museum am Strom, wo uns Herr Zimmermann über alle historischen Details zum Leben der Kirchenlehrerin informierte. Das Picknick im benachbarten Gelände der Landesgartenschau mit drei hervorragenden ?Weinen von Racknitz bis Riffel zum Thema Hildegard, war der gemütliche Abschluss eines interessanten Tages. Mehr dazu können Sie bald auf einem Video dazu sehen.

Wanderung am Roten Hang …

Ob bei herrlichem Herbstwetter am Nachmittag oder bereits zu einer Glühwein und Fackelwanderung, der Niersteiner Rote Hang hält immer einen traumhaften Blick parat. Hier ist das Hoheitsgebiet von Gabriele Berges-Kitzer, hier ist sie zu hause. Das merkt man bei jeder Veranstaltung, denn ihre Liebe zu dieser Region überträgt sie auf die Herrgottsgarten Veranstaltungen. Die Gäste sind einfach begeistert, was sie in ganzseitigen Referenzschreiben bestätigen. Wer mal reinlesen möchte, findet dies auf unserer Facebook-Seite unter den Empfehlungen.
Im November und Dezember haben wir noch einige Glühwein Fackelwanderungen mit Firmen vor uns und freuen uns sehr darauf. Wer selbst einmal eine Glühwein und Fackelwanderung mit den Herrgottsgärtnerinnen erleben möchte ist herzlich eingeladen 
am 06.12.2012 um 18 Uhr in Nierstein teilzunehmen. Treffpunkt ist am Marktplatz. Es gibt Glühwein, alkoholfreien Punsch und eine selbstgemachte Suppe. Dauer ca. 2 Stunden. ?Preis: 25,– Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos finden Sie hier.

Wein und Schokolade bei den Marketingfrauen

Am 22.11.2012 präsentiert Herrgottsgärtnerin und Marketingfrau Anke Schneider Wein und Schokolade im Marketingclub Frankfurt. Mit Marketingleiter Frank Schulz, dem Weingut ?Fritz Allendorf, dem Schokolädchen aus Frankfurt und der musikalischen Botschafterin Birgit Rütters wird das mit Sicherheit ein genüsslicher Abend für die Frankfurter Marketingwelt. ?Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Termine 2013

Es ist soweit: Unsere Termine für 2013 stehen fest und sind im beiliegenden PDF zu finden. Reservieren Sie sich frühzeitig Ihre Wunschtermine. Unser Frauenpilgern war gestern im Rahmen unserer Infoveranstaltung in Uelversheim bereits nach zwei Stunden ausgebucht. Wenn Sie fragen haben, rufen Sie uns an unter der gebührenfreien 0800 5891912. 

Für individuelle Veranstaltungen wie ihre Firmenfeier, Ihre Geburtstagsfeier oder Gruppenreise fragen Sie uns an.

Geschenkgutscheine

Für Weihnachten empfehlen wir wieder unsere Geschenkgutscheine, die wir Ihnen gern für einzelne Events oder über Ihren Wunschbetrag ausstellen. Rechtzeitig an die Lieben denken, damit der Gutschein noch pünktlich unter den Weihnachtsbaum kommt.

Bis bald Ihre Herrgottsgärtnerinnen
Anke Schneider und Gabriele Berges-Kitzer

 

PDF downloaden

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.