Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus
Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus

Armenien - eines der Ursprungsländer des Weinbaus

 

Armenien - auch so ein Geheimtipp in Sachen Weinbau und Weinreise.

An der Nordostgrenze der Türkei gelegen und im Süden an den Iran grenzend, ist eines der Mutterländer des Weinbaus. Forscher gehen davon aus, dass hier Reben bereits 6000 bis 4000 vor Christus gepflanzt wurden. Die heutige Rebfläche nimmt sich heute mit ca. 25.000 Hektar Fläche bescheiden aus. Das Klima ist im Sommer warm und trocken, allerdings können Herbst- und Frühjahrsfröste große Probleme bereiten, wenn die Temperatur auf ca. -17 Grad fällt. Das Klima reicht von kontinental in den höheren Lagen am Kaukasus bis hin zu kontinental mit subtropischem Einschlag etwa in der Ebene von Ararat. Weinberge und Keller erleben eine zunehmende Modernisierung. Angebaut wird eine Vielzahl eher unbekannter autochthoner Rebsorten, die bekannteste darunter ist der im Osten häufiger anzutreffende Rkatsiteli. Armenien verfügt auch über eine nicht unwesentliche Produktion von Branntweinen.

Angebaute Weine
weiß: Rkatsiteli (RK), Voskeat (VS), Garandmak (GD) rot: Kakhet (KK), Areni Cherny (AC), Adisi (AD)

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.