Sinneswandeln - Sensorische Weinprobe

Termin: 19. September 2020, 14 Uhr

Bei dieser sensorischen Weinprobe in der Rheinhessischen Toscana genießen Sie mit allen Sinnen. Fühlen Sie das Gras unter Ihren Füßen, riechen Sie die Kräuter, spüren Sie die Natur und genießen Sie den herrlichen Ausblick bei einer Weinprobe mit vegetarischen Tapas aus Rheinhessen.

Wir wandern achtsam durch die Rheinhessischen Weinberge am Via Vinea in Sprendlingen (Rheinhessen).

Im Kräutergarten der Landfrauen auf dem Via Vinea lernen wir die Bedeutung und Anwendung der heimischen Kräuter in Küche und Heilung kennen. Wir wandern weiter in diesem Herrgottsgarten mit herrlichem Blick über die rheinhessischen Hügel bis ins Rheintal. Das heimische Obst ist vielfältig in seinen Aromen. Diese riechen und schmecken und sensibilisieren unsere Nase für die Aromen im Wein.

An den Tischen des Weines genießen wir vegetarische Tapas zu köstlichen Weinen aus der rheinhessischen Toscana.

Nachhaltigkeit ist Thema dieses feinfühligen Wein-Erlebnisses mit Rückbesinnung zur Natur. Freude und Unbeschwertheit zu erleben in diesen Zeiten ist das Ziel dieser Weinwanderung.

Leistungen:
• Geführter Spaziergang in der Rheinhessischen Toscana (ca. 3,5 km)
• Besuch und Führung durch den Sprendlinger Kräutergarten 
• Weinprobe mit 6 Weinen          
• Vegetarische Tapas
• Tischwasser

Dauer ca. 4 Stunden

Preis: 49,– Euro

Teilnehmerzahl: ab 15 Personen

Treffpunkt: Parkplatz Wißberghalle (Bushaltestelle in der Nähe)

Covid-19. Der Mindestabstand von 1,5 m wird bei den Führungen sowie bei den Verkostungen eingehalten. Bitte halten Sie Ihre Atemschutzmasken bereit für den Einlass in die Hütte.