Steiermark & Slowenische Weinstraße

Termin: 03. bis 10. Juni 2018 / 24. Juni bis 01. Juli 2018

Die grüne Steiermark entlang der südsteirischen Weinstraße ist diesmal Ziel unserer genussvollen Weinreise! Gamlitz, ist 2012 mit der Goldmedaille zum schönsten Blumendorf Europas ausgezeichnet worden. Die wildromantische Südsteiermark mit dem ständigen „Auf und Ab" der Weinberge, den Pappeln auf ihren „Rieden" und den allgegenwärtigen Rebhängen ist für Genießer der Inbegriff der idealen Weinlandschaft und wohl eine der eindrucksvollsten Regionen der Steiermark.

Direkt an der Slowenischen Grenze gelegen bieten wir Ihnen wieder einzigartige Weinerlebnisse. Von der Wanderung mit Vesper an tollen Aussichten bis zur Verkostung der Spitzenweine der besten Winzer der südlichen Steiermark. Die slowenische Weinstraße lockt mit ebenso interessanten und aussichtsreichen Landschaften und Weinverkostungen. Viel Erlebnis haben wir in diese Reise in die südliche Steiermark gepackt. Mit einer Floßfahrt auf der Drava, Traktorgaudi und Weinerlebnissen in den Weingärten, die wahre Herrgottsgärten sind. Ganz zu schweigen von den regionalen Köstlichkeiten in den Buschenschanken und den hervorragenden Weinen rund um Sauvignon Blanc und gelbem Muskateller.

Persönlich begleitete Reise durch eine Herrgottsgärtnerin.

1. Tag – Anreise Flug Frankfurt - Graz
Reisebegleitung ab Frankfurt Flughafen. Transfer mit dem Bus vom Flughafen Graz in die Innenstadt - dort Stadtführung mit Fahrt auf den Schlossberg. Nach der Mittagspause Fahrt nach Gamlitz an der Südsteirischen Weinstraße. Am Abend erwartet Sie Ihr Hotel mit einem Willkommenscocktail. Anschließend Abendessen im Hotel.

2. Tag – Südsteirische Weingärten & Weine
Besichtung der kleinen Stadt Ehrenhausen und ein Glaserl Wein vom Erzherzog Johann. Anschließend eine leichte Wanderung (ca. 2,5 Std) durch die Weingärten rund um Gamlitz mit einer Südsteirischen Wanderführerin, zeigt uns die Schönheit der südlichen Steiermark ganz nah und wir tun etwas für unsere Fitness. Zur Mittagszeit erwartet uns eine Jause an einem wunderschönen Aussichtspunkt mit einer ersten Weinverkostung. Am Nachmittag besuchen wir den wohl bekanntesten und einen der besten Winzer der Region den STK-Winzer Alois Gross. Abendessen im Hotel.

3. Tag – Slowenien - Maribor und die älteste Weinrebe der Welt
Heute erkunden wir die slowenische Stadt Maribor. Nur 30 Minuten von Gamlitz entfernt sind wir schon in Slowenien und erkunden bei einer Stadtführung die slowenische Kultur und Geschichte. Die Besonderheit dieser Stadt ist die Alte Rebe, die älteste edle Rebe weltweit, eingetragen ins Guinnessbuch der Rekorde. Nach einer Mittagspause geht es unter die Stadt in den Weinkeller Vinagova klet, die Mariborer Unterwelt des Weins, einer der größten und ältesten klassischen Weinkeller in Europa.

Eine traditionelle Floßfahrt auf der Drau rundet diesen erlebnisreichen und mit Superlativen gespickten Tag in Slowenien ab bevor es wieder ins Hotel zurück geht. Abendessen im Hotel.

4. Tag – Slowenische Weinstraße
Jeruzalem bringt die steirischen Weinliebhaber zum Schwärmen. Der kleine Ort an der slowenischen Weinstraße besticht durch seine atemberaubende Aussicht und die hervorragenden Weine. Er ist Ziel unseres Ausflugs an diesem Tag. Zuvor besuchen wir ein Imkerei-Museum und lernen wie der slowenische Honig hergestellt wird. Danach erkunden wir das historische Museum in Ljutomer bevor wir zu diesem Juwel an der slowenischen Weinstraße gelangen und dort regionale Spezialitäten zu Mittag essen (Selbstzahler) und das Weingut Malek besuchen. Abendessen dann wieder im Hotel in Gamlitz.

5. Tag – Traktorgaudi an der Südsteirischen Weinstraße
In der südlichen Steiermark fällt auf, dass die meisten noch Ihren Kräuter- und Gemüsegarten direkt am Haus haben. Das milde Klima ist perfekt für Paradeiser (Tomaten) Lavendel, Kürbis und natürlich den Wein. Am Vormittag besuchen wir den Kräutergarten „Die Amtmann" mit dem kleinen Genusslädchen, das zum Verweilen und Einkaufen einlädt.

Am Nachmittag wirds zünftig. Wir besteigen einen Traktoranhänger und fahren frohgelaunt die südsteirische Weinstraße entlang. Im Sulztal besuchen wir einen Harmonikabauer, der exklusive Einzelstücke für passionierte Musikanten herstellt.

Am Abend kehren wir in Gamlitz in einem urigen Buschenschank ein. Eine typisch steirische Brettljause inkl. Hauswein erwartet uns und ein Musikant spielt steirische Musi dazu.

6. Tag – Steirischer Spitzenwinzer (fakultativ 25,– Euro) und Zeit für Wellness
Wer noch mehr der steirischen Spitzenwinzer kennenlernen möchte fährt am Vormittag mit uns zum Weingut Polz. Das Weingut besticht durch seine Vielfalt und kredenzt in einer Weinprobe seine Gewächse. Anschließend Möglichkeit zur Einkehr im noblen Buschenschank des Weinguts Polz. Hier sitzt man gemütlich unter Kastanienbäumen und kostet die feinen Köstlichkeiten. (Bis zwei Tage vorher buchbar).

Am Nachmittag gönnen wir uns den Wellnessbereich des Hotels oder erkunden Gamlitz auf eigene Faust. Oder wer möchte nutzt das Genusstaxi, um ein weiteres Highlight der Umgebung kennenzulernen. Abendessen im Hotel.

7. Tag – Spannende Kontraste Südsteirischer Winzer
Der Sernauberg steht für Spitzenerzeugnisse in der Region und bietet eine phantastische Aussicht. Wir beginnen den Tag beim hiesigen Obstbauern und verkosten köstlichen Nektar direkt vom Erzeuger. Anschließend schlendern wir einen Hof weiter und besuchen eine junge ambitionierte Winzerin, die uns ihr hochmodernes Weingut und ihre Qualitätsphilosophie vorstellt. Natürlich inklusive der Weine.

Danach geht's einen Hügel weiter zum Ökologischen Weinanbau des Weinguts von Johannes Söll. Mit ihm erkunden wir nach dem Sektempfang in der alten Weinpressen-Scheune den Weingarten mit einer Erlebniswanderung. Bewaffnet mit Spaten und Eimer geht es in die Weinberge und Johannes Söll erklärt uns Terroir und Wein im Weingarten. Natürlich verkosten wir die passenden Weine dazu. Eine Jause rundet diesen wunderschönen Ausflug ab in dem herrlich angelegten Garten mit phantastischem Blick über die grünen Hügel der Steiermark. Abendessen im Hotel.

8. Tag – Rückreise
Transfer zum Flughafen und Abreise.

Ihr Gastgeber: Hotel Weinlandhof****

Das Hotel am Ortsrand der Blumenstadt Gamlitz verfügt über eine Vielzahl von Plätzen, an denen man ausspannen kann. Sowohl im Außen- als auch im Innenbereich: Leseecke, Weinberg vor dem Hotel, Erlebnisgarten und Vitalbereich.

Hier werden selbst die Engel neidisch: Rund um den Weinlandhof erwartet die Gäste ein lebendiges Kunstwerk aus Blumen, Bäumen, Wasserspielen und Weinreben. Liebevoll gepflegt von der guten Seele des Hauses, Rosa Wratschko, macht der Erlebnisgarten seinem Namen alle Ehre und zeigt sich zu jeder Jahreszeit paradiesisch.

Ein idealer Ort, um ausgiebig zu entspannen, ist der Wellnessbereich. Hier, wo modernes Design auf gemütliches Ambiente trifft, können Sie es sich so richtig gut gehen lassen. Genießen Sie die Saunalandschaft. Schalten Sie ab bei einem Kneippgang. Entspannen Sie sich in den neuen Ruhezonen.

Leistungen: 

Im Reisepreis enthalten

• Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Graz und zurück in der Economy-Class
• 7 Übernachtungen im liebevoll familiengeführten 4-Sterne-Hotel in Gamlitz
• Unterbringung in Einzel- und Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC
• Verpflegungsleistungen: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x Abendessen im Hotel, 1 x Jause im Buschenschank
• Nutzung der Wellnessanlage und des Gartenbereichs
• Transfers und Rundreise in bequemen Reisebussen oder Großraumtaxis
• Deutschsprachige Reiseleitung

Und außerdem inklusive

• 4 x Weinprobe
• Traktorgaudi
• Floßfahrt auf der Drau
• Wanderung mit Wanderführer
• Stadtführung Graz
• Stadtführung Maribor
• Jause im Buschenschank mit steirischer Musi
• Eintrittsgelder 
• Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (ca. 106,– €)

Zusätzlich buchbare Extras 
• Ausflugspaket / 1 Ausflug (à 25,– €)

Preis pro Person:  1.399,– €

Einzelzimmerzuschlag 175,- €

Nicht eingeschlossen: Weitere Getränke zum Essen, Ausgaben persönlicher Natur sowie Trinkgelder.

Eigene Anreise möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Mindestteilnehmerzahl15 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 25 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten (näheres siehe Reisebedingungen).

Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Reisebeginn  · Änderungen vorbehalten.